Inhalt

Fachkraft für Metalltechnik

Die Einjährige Berufsfachschule Metall ist eine Vollzeitschule und vermittelt innerhalb eines Jahres technisch interessierten Schülerinnen und Schülern eine fachtheoretische und fachpraktische Grundausbildung. Neben den fachlichen Inhalten wird aber auch eine Vertiefung und Erweiterung der allgemeinen Bildung vermittelt. Mit dem erfolgreichen Abschluss der einjährigen Berufsfachschule kann das erste Ausbildungsjahr einer darauffolgenden Berufsausbildung im Berufsfeld Metall anerkannt werden. Mit dem Besuch dieser Schulart wird auch die Schulpflicht erfüllt.

Die praktische Ausbildung findet in unseren modernen Werkstätten an modernsten Maschinen und Geräten statt. Die restlichen Stunden finden in der Berufstheorie und im allgemeinen Bereich statt.

Zur Vertiefung der berufspraktischen Kompetenz wird wöchentlich ein Praxistag in einem Praktikumsbetrieb durchgeführt.

Unterrichtsfächer sind Religion, Deutsch, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftskompetenz und Berufsfachliche Kompetenz.

Die Anmeldung erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb mit dem betreffenden Anmeldeformular.

Weitere Informationen finden Sie hier.